Maltherapie im spital


Für Kinder & Jugendliche oder auch Erwachsene ist bei einem Spitalaufenthalten eine Maltherapiestunde eine erholsame Abwechslung.

Vor einer Operationen kann die Angst die Übermacht bekommen, und wir fühlen uns hilflos ausgeliefert. Beim Malen wird die Angst auf das Papier gebracht und kann somit mehr Ruhe in uns bringen.

Die Angst kann bereits vor dem Spitalaufenthalt abgebaut werden. Manchmals doch bei Kindern und Jugendlichen kommt die Angst erst unmittelbar vor der Operation.

Bei Kinder und Jugendlichen ist es von Vorteil, mich vorher einmal kennengelernt zu haben und eine Malstunde bei mir gehabt zu haben. Das Vertrauen ist sehr wichtig, vor allem bei einer Stresssituation.

Kosten:

CHF 150.- / Stundenansatz (inkl. Material) Umgebung, Kanton Zürich


Die Gefühlskette


Mit der Gefühlskette kann herausgefunden werden, welche Gefühle gerade an vorderster Front stehen.  Sie bekommen Ihren Platz auch ohne große Worte.

Gefühlsmetapher

 

Mit einer Metapher kann das stärkste Gefühl oder das Problem wahrgenommen und  abgeholt werden. In diesem Fall war es der Arzt der operiert hatte. Wir gaben dem grünen Apfel, gute Augen und eine  Brille. Dies ist eigentlich nicht nach Lehrbuch, doch arbeite ich mit Kindern und Jugendlichen mit Intuition. Das Mädchen ( 11 Jahre ) konnte beruhigt in den Operationssaal gebracht werden.


Beim Vorhandensein einer Zusatzversicherung  Ihrer Krankenkasse wird ein Kostenanteil für Maltherapie gem. den Richtlinien der zuständigen Versicherung rückvergütet. Bitte vorab mit der Krankenkasse klären. Krankenkassenanerkennung EMR als Maltherapeutin